Der Mensch ist die Medizin des Menschen

Afrikanisches Sprichwort

Hypnosystemischer Ansatz

Gunther Schmidt verbindet die Hypnotheraie nach Milton Erickson mit den Erkenntnissen aus dem systemisch-konstruktivistischen Denken und begründete den hypnosystemischen Ansatzfür Beratung und Therapie. KlientInnen werden auf Augenhöhe in Ihrem Expertentum für Ihr Erleben unterstützt. Das Erleben selbst findet in einem bestimmten Kontext statt, ist immer räumlich repräsentiert, im Körper spürbar und veränderbar.

Ein Problem wird verstanden als Abweichung eines unerwünschten Erlebens im Ist-Zustand von einem erwünschten Erleben im Soll-Zustand. Versuche der Problemlösung bestehen oftmals darin, mehr von Ähnlichem zu tun. Dies wirkt zumeist problemverstärkend. Jeder Impuls ist jedoch ein Lösungsversuch, wenn auch nicht lösungsförderlich. Auf unwillkürlicher (unbewusster Ebene) entstehen oftmals festgefahrene Muster im Denken, Fühlen und Handeln. Daher kommt der Unterschiedsbildung im Erleben im hypnosystemischen Ansatz eine besondere Bedeutung zu. Das Bewusstwerden über festgefahrene Unterschiede ermöglicht Veränderungen. KlientInnen werden im lösungsorientierten und ressourcenfokussierten Denken, Erleben und Handeln unterstützt. >> link >>

Kontakt

Mag. Daniela Halpern
Klinische- und Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin (Existenzanalyse)   
Supervisorin & Coach

Dorotheergasse 20/4. Stock/Tür 8
A-1010 Wien
Lift und Praxis aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht rollstuhlgerecht

Telefon: +43 676 721 52 55
E-Mail: daniela(at)halpern.at
Termine nach Vereinbarung