Zeilen aus einer tibetischen Schule

Wenn ein Kind kritisiert wird,
lernt es, zu verurteilen.

Wenn ein Kind angefeindet wird,
lernt es, zu kämpfen.

Wenn ein Kind verspottet wird,
lernt es, schüchtern zu sein.

Wenn ein Kind beschämt wird,
lernt es, sich schuldig zu fühlen.

Wenn ein Kind verstanden und toleriert wird,
lernt es, geduldig zu sein.

Wenn ein Kind ermutigt wird,
lernt es, sich selbst zu vertrauen.

Wenn ein Kind gelobt wird,
lernt es, sich selbst zu schätzen.

Wenn ein Kind gerecht behandelt wird,
lernt es, gerecht zu sein.

Wenn ein Kind geborgen lebt,
lernt es, zu vertrauen.

Wenn ein Kind anerkannt wird,
lernt es, sich selbst zu mögen.

Wenn ein Kind in Freundschaft angenommen wird,
lernt es, in der Welt Liebe zu finden.

 

Psychotherapie

Psychotherapie übersetzt aus dem Griechischen (griechisch: psychotherapia) bedeutet "Pflegen der Seele". Sie sind eingeladen und werden von mir unterstützt, ExpertIn für die Pflege Ihrer Seele zu werden und Regie im eigenen Leben zu führen.

Es braucht Mut und es gibt viele Gründe, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen: u.a. wenn ich merke, dass es mir über längere Zeit nicht gut geht, ich mich überfordert fühle, unter Ängsten und Panik leide, ich mich in meinem Verhalten nicht verstehe, ich in Themen hänge, ich nicht in meine Kraft komme, mich traumatische Erfahrungen belasten.

Psychotherapie unterstützt die Linderung seelischer Schmerzen (die sich auch körperlich ausdrücken können). Psychotherapie kann helfen, sich aus inneren Verstrickungen zu befreien, den eigenen Weg zu finden und diesen zu gehen. Dies ist ein Prozess, der jedoch Zeit braucht, da Veränderungen in kleinen Schritten stattfindet. Die therapeutische Arbeit geschieht in einer vertrauensvollen, achtsamen Beziehung.

Die Zeilen aus einer tibetischen Schule beschreiben sehr gut meinen Ansatz in der psychotherapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

In der Psychotherapie geht es unter anderem darum, sich als Erwachsener mit den eigenen inneren jüngeren (oftmals verletzten) Anteilen auseinanderzusetzen. Was hätten diese früher gebraucht? Was kann ich heute als Erwachsene tun, damit erlittene Verletzungen in uns heilen können? Wenn es den inneren Kindern in uns gut geht, geht es uns als Erwachsenen auch gut.

Kontakt

Mag. Daniela Halpern
Klinische- und Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin (Existenzanalyse)   
Supervisorin & Coach

Dorotheergasse 20/4. Stock/Tür 8
A-1010 Wien
Lift und Praxis aufgrund baulicher Gegebenheiten nicht rollstuhlgerecht

Telefon: +43 676 721 52 55
E-Mail: daniela(at)halpern.at
Termine nach Vereinbarung